PREISLISTE MIETWAGEN CHILE
Mietpreise gültig vom 01.05.2016 - 01.05.2017


Verfügbare Mietwagenkategorien ab Punta Arenas


Punta Arenas

 

 

Mittelklasse

 
Kategorie C  
z. B. Samsung SM3 oder ähnlich  
Für 5 Personen / 4-Türer
Kofferraumkapazität ca. 450l
Servolenkung
Motor 1.6
Kraftstoffverbrauch ca. 8l auf 100km
Airbag / Klimaanlage / Zentralverriegelung / elektrische Fensterheber
 
89 €/Tag 528 €/Woche 76 €/Zusatztag 1672 €/Monat        

 

 

Jeep 4x4

 
Kategorie E Kategorie F
z. B. Suzuki Jimny oder ähnlich z. B. Suzuki Grand Nomade Automatik oder ähnlich
Für 4 Personen / 3-Türer 
Kofferraumkapazität ca. 110l
Servolenkung
Motor 1.3
Kraftstoffverbrauch ca. 8l auf 100km
Klimaanlage / Allradantrieb 4x4
Für 5 Personen / 4-Türer
Kofferraumkapazität ca. 398l
Servolenkung
Motor 2.4
Kraftstoffverbrauch ca. 10l auf 100km
2 Airbag / ABS / Klimaanlage / Zentralverriegelung / elektrische Fensterheber / Allradantrieb 4x4
72 €/Tag 462 €/Woche 67 €/Zusatztag 1595 €/Monat 108€/Tag 649 €/Woche 103 €/Zusatztag 2178 €/Monat

 

 

Pick Up 4x4

 
Kategorie H  
z. B. Toyota Hilux oder ähnlich  
Für 5 Personen / 4-Türer
Servolenkung
Motor 2.5
Kraftstoffverbrauch ca. 10l auf 100km 
ABS / Klimaanlage / 2 Airbag / Diesel / Allradantrieb 4x4
 
150 €/Tag 898 €/Woche 143 €/Zusatztag 2745 €/Monat        

 

 

 

Einwegmieten sind grundsätzlich möglich. Bitte fragen Sie uns nach den aktuellen Gebühren.
Alle Angaben sind ca. Angaben und können je nach Modell und Fahrweise variieren, sind also nicht verbindlich

 

Papiere und Versicherung für  Grenzübertritte nach Argentinien innerhalb der gebuchten Tagespauschale
Bis zu  6 Tagen
129€
Bis zu 10 Tagen
185€
Bis zu 30 Tagen
215€
Bis zu 45Tagen
230€
Bis zu 60 Tagen
255€

 

 

 

 

 

 

Zusatzausstattung/- kosten:

Laderaumabdeckung (nur für Pick-ups)
130 €
Kindersitz
5 € pro Tag
2. Ersatzreifen ( nur für Pick-ups)bis 15 Tagen/bis 30 Tage und mehr
30 €/55€ 
Benzinkanister ( nur für Pick-ups)
19 € 
Verschmutztes Fahrzeug
50 €
Autobahngebühr in Santiago (obligatorisch Mindestwert)
35 €
Übernahme/Abgabe am Flughafen SCL zu Bürozeiten/ außerhalb Bürozeiten
je25 €/je 45 €
Campingausstattung (Geschirr/Besteck/Kocher/Tisch + Stühle)
einmalig 139,-€

 

 

 


 

 

 

Pflichtmiete bei Grenzwechsel nach Argentinien für Pick-ups 2 Dieselkanister

OHNE SELBSTBETEILIGUNG DER VERSICHERUNG 15% Aufschlag der Miete

Allgemeine Bedingungen

1. Garantie

Für die Garantiehinterlegung ist eine Kreditkarte notwendig. Es werden 400.000 CLP blockiert und nach Rückgabe des Fahrzeuges, sofern alles in Ordnung ist, wieder freigegeben.

Bitte informieren Sie sich vor der Abreise nach Chile bei Ihrer Bank, ob die Blockierung möglich ist. In einigen Fällen werden Blockierungen im Ausland aus Sicherheitsgründen verhindert.

Ohne Garantiehinterlegung kann das Fahrzeug nicht ausgeliefert werden.

Der Kreditkarteninhaber muss beim Vermieter einen Voucher unterzeichnen und daher bei der Fahrzeugübergabe anwesend sein.


2. Fahrzeugübergaben und Rückgaben außerhalb des Büros

Da der Vermieter am Flughafen keine Schalter für die Übergabe hat, muss vorher ein Treffpunkt vereinbart werden.


3. Argentinien

Für die Ausreise benötigen Sie Grenzpapiere, diese müssen im Vorfeld beantragt werden und kosten extra. Ohne diese Papiere ( sie enthalten die Zusatzversicherung und die Papiere für den Zoll) ist eine Ausreise nach  Argentinien nicht möglich. Die Argentinienpapiere werden vor Mietbeginn ausgestellt, dazu benötigt der Vermieter im Vorfeld den vollständigen Namen, die Reisepassnummer, die Nationalität und die Führerscheinnummer von mindestens einem Fahrer. Ein Internationaler Führerschein ist nicht Pflicht, wird aber empfohlen. Liegen diese Informationen im Vorfeld nicht vor, können die Papiere nicht ausgestellt werden und es kann zu Verzögerungen bei der Fahrzeugübergabe kommen. Planen Sie für die Grenzübertritte genügend Zeit ein, an vielen Übergängen sind lange Schlangen. Planen Sie die Rückreise nach Chile nicht am letzten Miettag ein, es kommt vor das die Grenzübergänge z.B. auf Grund von Wetterbedingungen geschlossen werden.

4. Peru/ Bolivien

Es ist nicht möglich mit den Fahrzeugen nach Peru oder Bolivien einzureisen.

5. Mindestalter

22 Jahre und mindestens seit 2 Jahren im Besitz eines Führerscheins Klasse 3 oder B. Kein Höchstalter

6. Mietdauer

Jeder Miettag wird mit 24 Stunden berechnet, der Vermieter gewährt 2 Stunden Kulanz. Werden diese überschritten, wird ein weiterer Miettag berechnet.

7. Fahrzeugmodell

Der Vermieter bestätigt die Autokategorie, nicht jedoch ein bestimmtes Modell.

8.  Fahrgebiete

Das Befahren unbefestigter Straßen sowie der Carretera Austral ist innerhalb Chiles nur mit Jeeps oder Pick-ups erlaubt.

9. Unfall/ Panne

Bei einem Unfall, in dessen Folge das Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig ist, muss der Mieter das Fahrzeug auf eigene Kosten zur nächsten Station des Vermieters transportieren lassen. Abschleppkosten sind innerhalb von Chile bis zu einer Höhe von 200.000 CLP gedeckt. Erfolgt der Unfall in Argentinien, muss der Mieter das Fahrzeug auf eigene Kosten bis zur chílenischen Grenze befördern lassen ( Abschleppkosten werden dort nicht von der Versicherung gedeckt).

Bei einer unverschuldeten Panne in Chile oder Argentinien, die nicht vom Mieter selbst behoben werden kann ( wie z.B. ein technischer Defekt) wird nach Rücksprache mit dem Vermieter das Fahrzeug entweder kostenfrei in eine Werkstatt gebracht, abgeschleppt oder wenn erforderlich, dem Mieter schnellstmöglich ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt. Die Auslieferung eines Ersatzfahrzeuges kann jedoch je nach Entfernung 1-3 Tage dauern.

10. Versicherung

Die Vollkaskoversicherung mit 400.000 CLP Selbstbeteiligung und Haftpflichtversicherung ist im Mietpreis inkludiert. Die Selbstbeteiligung kann gegen Aufpreis ( auf Anfrage) gegen Null gesenkt werden. Reifenschäden, Glasschäden, Windschäden oder Schäden durch Überschlag können nicht ausgeschlossen werden. Diese Schäden haben immer eine Selbstbeteiligung von 400.000CLP pro Schadensfall.

Unfallschäden: 100% Deckung abzüglich der Selbstbeteiligung

Diebstahl, Raub oder Verlust des Fahrzeugs: 100% Deckung bis Gebrauchswert des Fahrzeugs  abzüglich der Selbstbeteiligung

Feuer, Vandalismus: 100% Deckung abzüglich der Selbstbeteiligung

Glasschäden, Schäden an Reifen: keine Deckung

Schäden am Unterboden: 100% Deckung, außer auf den für die Fahrzeugkategorie ungeeigneten Straßen

Schäden an Felgen: Keine Deckung, außer bei Unfall oder Kollision

Schäden durch unsachgemäße Behandlung: Keine Deckung

Schäden an der Inneneinrichtung: Keine Deckung

Verlust oder Diebstahl von Autoteilen oder Autozubehör: 100% Deckung abzüglich der Selbstbeteiligung, wenn die Selbstbeteiligung auf Null gesenkt wurde ist die maximale Selbstbeteiligung  3UF ( ca. 66.000CLP)

Unfälle abseits öffentlicher Straßen: Keine Deckung auf den für die jeweilige Fahrzeugkategorie undgeeigneten Straßen bzw. abseits öffentlicher Straßen

Haftpflichtversicherung: maximale Deckungssumme pro Ereignis 1.000UF ( ca. 22 Millionen CLP) ACHTUNG in Argentinien gemäß der Versicherungspolice für Argentinien

11. Versicherungsausschluss

Kann in vielen Fällen erfolgen, unter anderem:

Wenn eine Person fährt, die nicht im Mietvertrag registriert ist.

Bei Überschlag ohne Drittbeteiligung

Bei unsachgemäßer Nutzung des Fahrzeugs

Bei Nichtbeachten der Ampeln oder Polizeisignalen

Bei überhöhter Geschwindigkeit, Fahrerflucht

Fahrten auf nicht öffentlichen Wegen

Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen

12. Schadensmeldung

Die Versicherung greift nur, wenn binnen 24 Stunden ein Polizeibericht eingeholt wird und der Vermieter binnen 48 Stunden informiert wird