Kundenreferenzen

Jan Sander aus Marl

"Die Übernahme des Fahrzeugs am Airport Trelew erfolgte pünktlich. Die Einweisung dauerte ungefähr 45 Minuten in gutem Englisch. Es gab eine Menge Informationen, die man im Augenblick versteht, aber zum Teil wieder vergisst.
Es wäre nützlich, wenn man eine zumindest in Englisch geschriebene Kurzanweisung für verschiedene Funktionen bekommen würde.
Natürlich hätte man den Vermieter von unterwegs anrufen und fragen können, aber nicht immer war telefonieren von unterwegs möglich und irgendwann arrangiert man sich mit dem Problem und hilft sich irgendwie weiter (betraf bei uns das Kühlaggregat, welches nachts nicht kühlte und wir nicht schlau genug waren es in Gang zu setzen).


Bei der Anmietung war das Fahrzeug für 2 Personen ausgerüstet, wir reisten aber mit 4 Personen (3 schliefen bei Bedarf im Camper und eine Person in einem Zelt).
Wir kauften also Ausrüstung dazu und hätten die Kosten ersetzt bekommen (bzw. mit den Kosten für Mehrkilometer verrechnet können). Darauf haben wir verzichtet, da wir mit Fahrzeug und Vermieter (die sehr unkompliziert waren) und nicht zuletzt auch mit Ihrem Büro, sehr zufrieden waren.

Bei der Fahrzeugübernahme zeigt der Tacho über 123 000 km an, was mich schon etwas erschreckte. Aber nach fast 6 000 gefahrenen Kilometern zum Teil auf anspruchsvollen Pisten (Routa 40 und in Nationalparks) hat das Fahrzeug nie Anlass zum Meckern gegeben. Die Reifen waren in einem sehr guten Zustand (auch die Reservereifen) und so gab es auch da keine Panne (kenne ich von anderen Vermietern leider auch anders).
Die Rückgabe war ebenfalls problemlos. Ein Anruf vom Hotel genügte und jemand kam zum Hotel heraus und wir regelten alles auf dem Parkplatz.
Für die Zukunft würde ich mir etwas mehr Freikilometer wünschen, 250 km/Tag sind doch etwas knapp bei den großen Entfernungen in Patagonien."

Kurz zur Reise selbst:
Wir hatten Super Wetter während der Reise (nur 2 halbe Regentage). Der gefürchtete Wind blies manchmal, dafür oft garnicht und die Temperaturen lagen meistens über 20°C (wir hatten zu viel warme und zu wenig leichte Anziehsachen dabei).
Wir übernachteten nicht immer im Camper, sondern öfter auch in Hotels (50:50), waren aber sehr froh den Camper in Nationalparks nutzen zu können, da wir so zu den schönsten Tageszeiten vor Ort sein konnten.

Viele Grüße
Jan Sander

 

------------------------------------------------------

Andreas Eder

"Sehr geehrte Frau Kapner,
unser Urlaub in Patagonien vom 23.10. bis 15.11.2010 war sehr schön.
Nach der Flug-Schwierigkeit von Madrid nach Santiago de Chile hat alles reibungslos geklappt.
Das Mietauto haben wir dann doch noch am Montag, 25.10.2010, übernehmen können. Es war das für uns richtige Fahrzeug.
Vielen Dank für die Zimmerabbestellung in Punta Arenas
!


Patagonien mit Land und Leuten hat uns sehr gut gefallen. Wir sind etwa 2100 Kilometer mit unserem Mietauto gefahren (Punta Arenas - Puerto Natales -Paine Nationalpark - El Calafate - El Chalten - Rio Gallegos - Punta Arenas) und haben sehr schöne Trekkingtouren im Paine-Nationalpark und im Bereich Cerro Torre und Fitz Roy unternommen. In diesen drei Wochen hatten wir nur zwei Schlechtwettertage - zum Glück, sonst hätten wir uns gar nicht wie im Süden Südamerikas gefühlt. Wind und Temperaturen waren ok. Anbei einige Fotos von meiner Frau und mir."

Vielen Dank für die Organisation!
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Eder

 

------------------------------------------------------

Hans-Otto & Christine Schulz aus Dresden

Sehr geehrte Frau Kapner,

wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für die perfekte Vorbereitung unserer Chile-Argentinien-Reise bedanken. Es hat alles wunderbar geklappt.
Das Reisebüro Kapner würden wir jederzeit weiterempfehlen.

Das von Ihnen ausgewählte Hotel "Majestic" ist zentral gelegen und doch ruhig. Bei den Flügen, die Sie für uns mit Swiss-Air gebucht haben, passte auch alles!
Die Über- und Abgabe des Campers erfolgte superpünktlich! Ein Feedback zu Problemen, die aber eindeutig zu Lasten der Vermietfirma gehen, haben wir bei Camperabgabe an diesen weitergeleitet.

Danke auch nochmals, dass Sie sich vorher die Mühe gemacht haben, unseren Routenplan zu checken!

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und viele zufriedene Kunden!

Freundliche Grüße

Hans-Otto & Christine Schulz
Dresden, 27.02.2011

 

------------------------------------------------------

Michael Suhr

Bilder aus unserem Trip in 2007 der uns immer noch gut in Erinnerung ist!



 

 

------------------------------------------------------

 

Johannes Philipps

Hallo Frau Kapner,

die Zeit mit dem Camper war sehr schön und erholsam. Vielen Dank dafür!

Besonders gut fanden wir die persönlichen Tipps von Tina vor Ort bezüglich Rastplätzen und Umgang mit dem Camper.
Wir waren froh darüber, dass die Übergaben des Fahrzeugs so flexibel verliefen und mit uns abgesprochen wurden bzw. so verliefen, wie es für uns am besten gepasst hat.
Das Auto war bei der Übernahme gut gewartet und hat alles mitgemacht. Schön, dass wir keine Probleme damit hatten.
Auch das Kartenmaterial welches wir bekommen haben war sehr hilfreich. Der Camper war gut ausgestattet, so dass es uns an nichts fehlte.
Durch das mitgegebene Handy und die Notrufnummer aber auch durch die Leute vor Ort, fühlten wir uns Sicher und in guten Händen.

Einige kleine Reparaturen müssten allerdings am Wohnaufbau durchgeführt werden. Die Fliegengitter waren teilweise defekt, ein Fenster ließ sich nicht öffnen und eine Gasplatte hat die Flamme nicht gehalten. Auch waren die Matratzen schon recht durchgelegen und etwas verschmutzt. Am Abwassertank hat das Ventil zum verschließen gefehlt.

Die Zeit mit dem Fahrzeug war sehr schön und wir konnten unberührte Landschaft auf eigene Faust erkunden.
Mit dem Service und dem Auto waren wir sehr zufrieden und würden Sie weiterempfehlen bzw. wieder über Ihr Reisebüro mieten.

Mit besten Grüßen
Johannes Philipps

Anbei schicke ich Ihnen einige Bilder der Reise mit dem Camper...

März 2016